Die Neidenbacher Frösche 2002

TV-Bericht und Bilder von der Kappensitzung am 26.01.02


Von Sex und Hühnern

Narren feiern gelungene Kappensitzung in Neidenbach

Stefanie Meyer, Nicole Armpriester und Sabine Hoffmann präsentieren auf der Neidenbacher Kappensitzung eine Zugfahrt der Extraklasse.
Foto: Rudi Höser
NEIDENBACH. (rh) Die Neidenbacher Frösche quaken wieder: In der voll besetzten Turnhalle feiern sie ausgelassen Karneval. Büttenreden mit deftigem Witz strapazieren die Lachmuskeln.

Mit Mühe bringt der Präsident die Kappensitzung der Neidenbacher Frösche über die Bühne. Nicht, weil er der Aufgabe nicht gewachsen wäre, nein, seine Stimme droht zu versagen. Dennoch lässt es sich Josef Meier nicht nehmen, zum 25. Mal das Neidenbacher Narrenschiff durch den Abend zu steuern. Zu seinem Jubiläum gratulieren ihm alle Karnevalisten im Saal.

Mit einem beeindruckenden Programm überzeugen die Neidenbacher Frösche ihr Publikum. Die Zuschauer danken mit 500 Wunderkerzen und einem großen Applaus. "Das war die beste Kappensitzung seit Jahren", sagt ein Zuschauer. Neben den Auftritten der Funkengarde sind die Büttenreden der Garant für Hochstimmung. Gleich zu Beginn bringen Elisabeth Krämer und Helga Schlöder als "sexlustige Freundinnen" den Saal zum Kochen. Auch die Neidenbacher Gören überzeugen mit ihren Tänzen. Gerd Schmitz-Müller berichtet aus dem Dorfgeschehen, rote Ohren inklusive, während Stefanie Meyer, Nicole Armpriester und Sabine Hoffmann eine Zugfahrt der besonderen Art präsentieren. "Et Guzin Framench" von der Gruppe Arno Nym und die welken Nelken (Norbert Müller, Guido Densborn, Daniela Schmitt, Johanne und Martina Dillenburg, Pamela Densborn und Steffi Weis) haben ebenfalls die Lacher auf ihrer Seite.

Vor Gericht wegen ein paar lumpiger Hühner

Die Gymnastikgruppe präsentiert einen "Klassiker aus dem Westen". "Die drei aus der Burech" (Tanja Molitor, Maria Lenz und Guido Dahm ) bringen es bis zur einer Gerichtsverhandlung – wegen ein paar lumpiger Hühner. In der Persiflage "Wer wird Millionär" stellt Günther Theis humorvolle Millionenfragen. Abgerundet wird das Programm vom Männerballett. Erst in den frühen Morgenstunden hören die letzten Neidenbacher Frösche auf zu quaken.

Bilderreigen von der Kappensitzung

                       

Tanz der Funkengarde zum Beginn

 

Elisabeth und Helga als "Die sexlustige Freundin"

 

  

Die Neidenbacher Gören als "Die jungen Gardisten"

 

 

Gerhard Schmitz-Müller als "Der Dorfbote"

 

 

 

Steffi, Nicole und Sabrina als "Kätt, Lisbeth on Traut am Zoch"

 

  

Überreichung eines Präsentkorbs an Josef Meyer zum 25. Jubiläum als Sitzungspräsident

Der Elferrat 2002

  

 

Arno Nym und die welken Nelken

als "Et Guzin Framensch"

 

 

   

  

Das Publikum war Spitze

  

Die Gymnastikgruppe mit "Einem Klassiker aus dem Westen"

 
 
 

  

Tanja, Maria und Guido als "Die drei aus der Burch"

 
  

Die Florianssänger der Feuerwehr mit "Wer wird Millionär"

 

Weitere Bilder von diesem Auftritt auf der Feuerwehr-Homepage

  

DFG

 

        

   

Tanz der Funkengarde zum Finale

 

        

   

Das große Finale

 

 

 

Spezial - Guests

 



Zurück